Ein Erdbeben der Stärke 7,8 erschüttete die nepalesische Hauptstadt Kathmandu am 25 April 2015. Es war das stärkste Erdbeben in der Hauptstadt und Umgebung seit 80 Jahren. Tausende Menschen ließen ihr Leben und wurden verletzt. Auch am Mount Everest hinterließ das Erdbeben seine Spuren. Nepal gilt als eins der ärmsten Länder weltweit. Durch dieses massive Erdbeben wurden vielen Nepalesen ihr letztes Hab und Gut genommen. Deshalb wollen wir mehrere kleine Projekte in Nepal ins Leben rufen um den Menschen vor Ort zu Helfen. Jede Hilfe bedarf einer finanziellen Ünterstützung. Denn nur gemeinsam können wir etwas Großes erreichen. Im voraus vielen herzlichen Dank für jede Förderung unsers Projektes.

Kundan Lamsal

Anmerkung: Das Projekt ist abgeschlossen.